Pflanzeninhaltsstoffe—Vierte Mitteilung Untersuchung der Extraktstoffe vonPicea omorica

Abstract

Aus dem Holz der Omorica-Fichte ließ sich mit Benzol 0,79% fettes Öl (bezogen auf darrtrockenes Holz) gewinnen. Durch Verseifung des Öles wurden 26,29% feste und 72,07% flüssige Fettsäuren erhalten. Nach der rhodanometrischen Analyse war die Zusammensetzung der flüssigen Fettsäure: 38% Ölsäure, 31,9% Linolsäure und 1,22% Linolensäure. Der unverseifbare Anteil enthielt Cetylalkohol, wahrscheinlich Cerylalkohol und Sitosterin. Aus dem essigesterlöslichen Rohgerbstoff konnten auf chromatographischem Wege die Glucoside C26H33O12 und C30H32O14 isoliert werden, die bei der enzymatischen Spaltung mit Luitase-Extrakt ein kristallines Aglucon C18H16O5 vom Fp. 208°C lieferten. With the aid of benzole 0.79% greasy oil (related to ovendry wood) could be obtained from omorica pine. By saponification 26.29% of solid and 72.07% of liquid fatty acids were obtained from that oil. According to the rhodanometric analysis, the constituents of the liquid fatty acid were 38% oleic acid, 31.9% linol acid, and 1.22% linolene acid. The unsaponifiable portion contained cetyl alcohol, probably ceryl alcohol and sitosterine. Glucosides C26H33O12 and C30H32O14 could be isolated from the acetate-soluble raw tannin by chromatographic methods and their enzymatic splitting with luitase extract resulted in a crystalline aglucon C18H16O5 with a melting point of 208°C.

DOI: 10.1007/BF02626757

Cite this paper

@article{Dssler2007PflanzeninhaltsstoffeVierteMU, title={Pflanzeninhaltsstoffe—Vierte Mitteilung Untersuchung der Extraktstoffe vonPicea omorica}, author={H. -G. D{\"a}ssler}, journal={Holz als Roh- und Werkstoff}, year={2007}, volume={18}, pages={162-163} }