Pathophysiologie, Diagnose und Therapie des Zenker-Divertikels

Abstract

Zenker-Divertikel entstehen im Bereich des Killian-Dreiecks, einer Muskellücke an der Rachenhinterwand, durch Erhöhung des Intrabolusdrucks. Symptome zeigen sich meist bei männlichen Patienten im höheren Lebensalter. Hauptsymptom ist die Dysphagie, zudem kann es zur Regurgitation unverdauter Speisen, Foetor ex ore sowie Aspiration kommen. Die Verdachtsdiagnose wird durch eine Röntgenbreischluckuntersuchung bestätigt. Bei symptomatischen Patienten stehen offen chirurgische sowie transorale Therapieverfahren mit starren oder flexiblen endoskopischen Instrumenten zur Verfügung. Transorale Verfahren sind aufgrund der geringeren Invasivität nun Therapie der Wahl; hierbei erfolgt eine Durchtrennung der Schwelle zwischen Ösophagus und Divertikel mittels Klammergerät, elektrochirurgischer Systeme oder Laser. Bei Patienten mit eingeschränkten Narkose- oder Lagerungsmöglichkeiten ist ein flexibel endoskopisches Vorgehen möglich – jedoch mit erhöhtem Rezidivrisiko. Zenker’s diverticulum occurs at the dorsal pharyngoesophageal junction through Killian’s dehiscence and is caused by increased intrabolus pressure. Symptomatic disease most frequently affects male elderly patients. Primary symptom is oropharyngeal dysphagia, as well as regurgitation of undigested food, halitosis, and chronic aspiration. A barium swallow study is performed to confirm diagnosis. Treatment options for symptomatic patients include open surgery, as well as transoral rigid or flexible endoscopic procedures. Transoral procedures have become the main treatment approach over the past year thanks to reduced intraoperative complication rates compared to open surgery. The septum dividing the diverticulum from the esophagus is most commonly divided by a stapler device, papillotome, or laser. For high-risk patients who are poor candidates for general anesthesia, the procedure can be performed via flexible endoscopy in awake patients, albeit at an increased risk of recurrence.

DOI: 10.1007/s00106-016-0302-z

Cite this paper

@article{Hussain2016PathophysiologieDU, title={Pathophysiologie, Diagnose und Therapie des Zenker-Divertikels}, author={Tajamul Hussain and Joachim Theodor Maurer and Stephan Lang and Prof. Dr. med. Boris A. Stuck}, journal={HNO}, year={2016}, volume={65}, pages={167-176} }