Paradigmenwechsel: Von der egalitären zur utilitaristischen Onkologie

@article{Hartmann2000ParadigmenwechselVD,
  title={Paradigmenwechsel: Von der egalit{\"a}ren zur utilitaristischen Onkologie},
  author={Max Hartmann and Roland Kath and Klaus Hoeffken},
  journal={Der Onkologe},
  year={2000},
  volume={6},
  pages={561-565}
}
Nach Henke [11] sind bei den indirekten und direkten Kosten die Krebserkrankungen der viertgrößte Kostenblock im Gesundheitswesen. An der Spitze lagen 1990 die Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit insgesamt 42 Mrd. DM, gefolgt von den Erkrankungen der Verdauungsorgane mit 38 Mrd. DM und den Erkrankungen des Skelett-, Muskel- und Bindegewebes mit 37 Mrd. DM.