Osteoblastom der Halswirbelsäule im Kindesalter

@article{Gutteck2009OsteoblastomDH,
  title={Osteoblastom der Halswirbels{\"a}ule im Kindesalter},
  author={Dr. N. Gutteck and Thomas Mendel and A L Held and David Wohlrab},
  journal={Der Orthop{\"a}de},
  year={2009},
  volume={39},
  pages={92-96}
}
Expansiv wachsende Osteoblastome der Halswirbelsäule sind selten, können aber aufgrund ihrer Nähe zu neurovaskulären Strukturen zu schweren neurologischen Störungen führen. Insbesondere die A. vertebralis in ihrem transvertebralen Verlauf ist nicht selten von Tumorgewebe ummauert und bei angestrebter totaler Tumorresektion gefährdet. Neben dem konventionellen Röntgen und der Computer- und Magnetresonanztomographie gibt die Okklusionsangiographie mit paralleler transkranieller Dopplersonographie… CONTINUE READING