Corpus ID: 193462497

Observing beginnings in painting: Cézanne, Newman, Warburg

@inproceedings{Dauss2016ObservingBI,
  title={Observing beginnings in painting: C{\'e}zanne, Newman, Warburg},
  author={Markus Dauss},
  year={2016}
}
  • Markus Dauss
  • Published 2016
  • Art
  • Das visuelle Medium der Malerei ist in mehrfacher Hinsicht ideal, um zur Beobachtung von Anfangen zu dienen. Der Modellcharakter, der jedem Bild als Ausschnitt zu eigen ist, pradestiniert es fur Schopfungsmythen. Die Angst vieler Maler angesichts des horror vacui vor der (noch) leeren Leinwand konturiert diesen Mythos gleichsam von der Ruckseite her. Die Einsicht, dass der Moment des Anfangs ein besonders prekarer und schmerzhafter sei, metaphorisiert das Bildermachen in geburtsmythischer… CONTINUE READING