Neuromonitoring in der Kardioanästhesie

  • Zusammenfassung
  • Published 2014 in Zeitschrift für Herz-,Thorax- und Gefäßchirurgie

Abstract

Herzchirurgische Eingriffe sind nicht selten mit neurologischen Komplikationen verbunden. Die Ziele des Neuromonitorings in der Kardioanästhesie liegen in der Vermeidung derartiger Komplikationen, zum Beispiel durch die Detektion zerebraler Ischämien, die Erkennung einer inadäquaten Narkosetiefe oder die Überwachung von neuroprotektiven Maßnahmen. DGAI… (More)
DOI: 10.1007/s00398-014-1125-4

Topics

Cite this paper

@article{Zusammenfassung2014NeuromonitoringID, title={Neuromonitoring in der Kardioan{\"a}sthesie}, author={Zusammenfassung}, journal={Zeitschrift f{\"{u}r Herz-,Thorax- und Gef{\"a}\sschirurgie}, year={2014}, volume={28}, pages={430-447} }