Neue Arten zur javanischen Ornis

Abstract

In meinem Aufsatze ,,Zur Erforschungsgeschichte der Ornis Javas" (Journ. f. Orn. April-Heft 1906) wies ich bereits auf die Lficken unserer Kenntnis hin, die sich namentlich aus der ungleichen Sammelt~tigkeit ergeben. W~ihrend dieselbe niimlich vorzugsweise im Westen wirkte, geschah im Osten unverh~iltnism~ifsig wenig. Noch mehr gilt dies ffir die Hochgebirge, sowie fttr die benachbarten Inseln und Inselchen. Ungerechnet der Kangean-Gruppe verzeichnet Vorderman's ,,Overzicht" (1901) deren 27, ohne damit Vollst~indigkeit zu erreichen. Wenn besch~imenderweise yon der betr~ichtlichen, an 80 Quadratmeilen grofsen Insel Madura bisher iiberhaupt keine Berichte fiber Vogelsammlungen vorliegen und wir wenigstens solche yon drei kleinen Inseln 1) besitzen, so ist dies Dr. Vorderman zu danken. Als Sanitiitsinspektor ftihrten den Weitgereisten Dienstpflichten auch auf diese Inseln, yon denen Bawean bereits 1840 yon Diard im Auftrage der Regierung besucht worden war. Leider sind die yon ihm hier gemachten Sammlungen im Leidener Reichsmuseum unpubliciert geblieben, bis auf eine den Inseln eigentfimliche Art (Brachypodius baweanus, Finsch. Notes Leyd. Mus. 1905 p. 209). Obwohl alle diese Java benachbarten Inseln nicht welt yon der Kfiste entfernt liegen, lassen sie sich doch nicht so leicht erreichen. Jedenfalls sind erhebliche Unkosten damit verkniipft, schon fiir ein geeignetes Fahrzeug, wie z. B. eine Dampfbarkasse, die t~glich allein an 100 Mark Miete kostet. Die zu erwartenden Resultate d/irfen sich damit kaum in Einklang bringen lassen. Denn alle diese Inseln und Inselchen sind klein bis sehr klein und so ist es erkl~irlich, wenn bisher Seitens Privater nichts za ihrer Erforschung geschah, umsomehr als die Holl~inder in Niederl~ndisch Indien im allgemeinen auffallend geringes Interesse fiir Sammeln bekunden. Es verdient daher besondere hnerkennung, wenn Herr Max Bartels in Pasir Datar, dem wir schon soviele wichtige Beitr~ige zur Kenntnis der Vogelwelt Javas verdanken, im Eifer fttr die Wissenschaft seine Untersuchung aucb auf die Nachbarinseln ausdehnte. Im September vorigen Jahres machte er einen Ausflug nach den ,,Tausend-Inseln" (Duizend eilanden), ~) jener Gruppe yon ca. ,,10ft' kleinen Inseln, die ca. 60 Kilometer nordnordwest yon Batavia und ungefiihr ebensoweit 5stlich yore Eingange der Sundastrarse (Kap Poetjoeck spr. Putjuk oder St. Nicolaaspunt) in der Java-See liegen.

DOI: 10.1007/BF02089331

Cite this paper

@article{Finsch2005NeueAZ, title={Neue Arten zur javanischen Ornis}, author={Dr. Otto Finsch}, journal={Journal f{\"{u}r Ornithologie}, year={2005}, volume={55}, pages={301-305} }