Nerve excitability: Transition from descriptive phenomenology to chemical analysis of mechanisms

@article{Nachmansohn1977NerveET,
  title={Nerve excitability: Transition from descriptive phenomenology to chemical analysis of mechanisms},
  author={David Nachmansohn},
  journal={Klinische Wochenschrift},
  year={1977},
  volume={55},
  pages={715-723}
}
Die elektrischen Strömchen, die die Erregungsleitung in Nerven- und Muskelfasern bewirken, entstehen aufgrund von Verschiebungen der Na- und K-Ionen infolge einer erhöhten Permeabilität der Membranen während der Erregung. — Biochemische Untersuchungen zur Aufklärung des Mechanismus dieser Permeabilitätsänderung, befaßten sich in erster Linie mit den… CONTINUE READING