Nachruf auf Emmy Noether

@article{Waerden1935NachrufAE,
  title={Nachruf auf Emmy Noether},
  author={Bartel L. Waerden},
  journal={Mathematische Annalen},
  year={1935},
  volume={111},
  pages={469-476}
}
4 Citations

Why Did Weyl Think That Emmy Noether Made Algebra the Eldorado of Axiomatics?

  • Iulian D. Toader
  • Philosophy
    HOPOS: The Journal of the International Society for the History of Philosophy of Science
  • 2021
The article attempts to clarify Weyl’s metaphorical description of Emmy Noether’s algebra as the Eldorado of axiomatics. It discusses Weyl’s early view on axiomatics, which is part of his criticism

Die Dissertation von Grete Hermann: Effiziente algorithmische Methoden für Polynomringe auf dem Weg zur Computeralgebra

  • P. Ullrich
  • Philosophy
    Frauen in Philosophie und Wissenschaft. Women Philosophers and Scientists
  • 2019
Grete Hermann wurde 1925 in Gottingen als erste Doktorandin von Emmy Noether (1882–1935) promoviert. Als Thema hatte Noether ihr die Ausarbeitung von Teilen der Dissertation von Kurt Hentzelt (gef.

Emmy Noether. Begründerin einer mathematischen Schule

Emmy Noether (1882–1935) gilt als die bedeutendste Mathematikerin des 20. Jahrhunderts (vgl. Gottwald et al. 1990). Einige Mathematiker bezeichnen sie heute als die „Mutter der modernen Algebra“