Mitralklappenersatz unter Verwendung von r-Hirudin bei einer Patientin mit Heparin-induzierter Thrombozytopenie Typ II

Abstract

Eine besonders gefährliche Komplikation der Heparintherapie ist eine heparininduzierte Thrombozytopenie (HIT) Typ II. Hierbei kann es zu Blutungen als auch zu schweren thrombembolischen Zwischenfällen kommen. Wir berichten von einer Patientin (69 Jahre alt, 164 cm und 61 kg) mit einer HIT Typ II und kreuzreagierenden Antikörper auf den Faktor Xa-Inhibitor… (More)
DOI: 10.1007/BF03042630

Topics

Figures and Tables

Sorry, we couldn't extract any figures or tables for this paper.

Slides referencing similar topics