Management und Organisationsentwicklung im Krankenhaus

Abstract

So wird mit der Pharmakoökonomie auch auf Einsparpotentiale im Bereich der Sachkosten verwiesen [4, 10]. Richtigerweise betonen Alon und Schüpfer, daß nicht der billigere Einkaufspreis eines Medikamentes, sondern die Wahl der kostengünstigsten Alternative zu Einsparungen führt. Die Überprüfung eines bestimmten Medikamentes auf eventuelle Kostenvorteile gegenüber einem anderen wird mit Hilfe von KostenKontrollstudien vorgenommen [2]. Handelt es sich um zwei konkurrierende Medikamente mit identischen Wirkungen, kommt die Methode der Kostenminimierungsanalyse zur Anwendung. Hierbei erhält das im Einkauf billigere Medikament den Vorzug, die Entscheidung kann somit dem Einkäufer überlassen werden. Handelt es sich um zwei konkurrierende Medikamente mit unterrung der Auslastung vorhandener OPKapazitäten, langbzw. mittelfristige Kapazitätsplanung oder qualitative und quantitative Prozeßsteuerung der OPLeistung treten mehr und mehr in den Vordergrund [5].

DOI: 10.1007/s001010050771

Statistics

050010001500'03'05'07'09'11'13'15'17
Citations per Year

1,525 Citations

Semantic Scholar estimates that this publication has 1,525 citations based on the available data.

See our FAQ for additional information.

Cite this paper

@article{Bauer1999ManagementUO, title={Management und Organisationsentwicklung im Krankenhaus}, author={Michael Bauer and Estrella Mart{\'i}n}, journal={Der Anaesthesist}, year={1999}, volume={48}, pages={687-688} }