Management drohender Ebolien bei Endokarditis: Ist eine Vorhersage möglich?

@article{Muegge2001ManagementDE,
  title={Management drohender Ebolien bei Endokarditis: Ist eine Vorhersage m{\"o}glich?},
  author={Andreas Muegge},
  journal={Herz},
  year={2001},
  volume={26},
  pages={391-397}
}
Patienten mit infektiöser Endokarditis sind durch embolische Komplikationen bedroht, die in der Regel frühzeitig im Verlauf der Erkrankung auftreten und häufig den stationären Aufnahmegrund darstellen. Vegetationen: Pathologisches Substrat der Embolien sind Vegetationen, die im Echokardiogramm mit hoher Sensitivität nachgewiesen werden können. Ob Merkmale von Vegetationen im Ultraschallbild eine prognostische Relevanz haben, insbesondere zur Identifizierung von Patienten mit einem Embolierisiko… CONTINUE READING

References

Publications referenced by this paper.
Showing 1-10 of 45 references

Transesophageal echocardiography

  • WG Daniel, A. Mügge
  • New Engl J Med
  • 1995
Highly Influential
7 Excerpts

Similar Papers

Loading similar papers…