Lupus erythematodes als allergisch-hyperergische Systemerkrankung

@article{Rost2004LupusEA,
  title={Lupus erythematodes als allergisch-hyperergische Systemerkrankung},
  author={Gernot Rost},
  journal={Archiv f{\"u}r Dermatologie und Syphilis},
  year={2004},
  volume={186},
  pages={259-282}
}
Lupus erythematodes ist als Folge einer Infektionsallergie bei besonders disponierten Individuen aufzufassen. Als Erreger steht der Streptococcus im Vordergrunde. Der Kochbacillus spielt bei der akuten Form als determinierender Faktor überhaupt keine Rolle, seine etwaige Bedeutung für die chronische Form bleibt ungeklärt, sie ist jedoch bestimmt nicht im Sinne eines determinierenden Einflusses zu deuten. Die Bezeichnung „Lupus“ erythematodes ist daher als unzutreffend und irreführend abzulehnen… CONTINUE READING