Corpus ID: 169153216

Logik, Zeit, Emanation und Evolution

@inproceedings{Gnther1967LogikZE,
  title={Logik, Zeit, Emanation und Evolution},
  author={G. G{\"u}nther},
  year={1967}
}
  • G. Günther
  • Published 1967
  • Philosophy
  • Unter den metaphysischen Motiven, die die geistige Entwicklung des Abendlandes bestimmen, nimmt der Gedanke von der Überzeitlichkeit des Wahren eine beherrschende Stellung ein. So finden wir bei Hegel, der Zeit und Wahrheit in ein engeres Verhältnis bringt als alle seine Vorgänger, die Sätze: "Der Begriff aber, in seiner frei für sich existierenden Identität mit sich, als Ich = Ich, ist an und für sich die absolute Negativität und Freiheit, die Zeit daher nicht seine Macht, noch ist er in der… CONTINUE READING
    3 Citations
    Contemplations ON A KNOWN UNKNOWN: Time
    • 1
    • Highly Influenced
    • PDF
    A CALCULUS FOR SELF-REFERENCE
    • 228