Literaturforum

Abstract

Mit knapp 36 000 Eingriffen ist Hornhauttransplantation die haufigste and insgesamt auch sicherlich erfolgreichste Organtransplantation in den Vereinigten Staaten. Einen Einblick in das Problem des entstandenen relativen Spenderaugenmangels von zur Zeit 14% mit entsprechenden Wartezeiten, mit dem die Hornhautbanken in den USA in zunehmendem MaBe zu kampfen haben, gewahrt der vorliegende informative Artikel fiber die gegenwartige rechtliche Lage zu diesem Thema. Rechtliche Grundlage ist der Uniform Anatomical Gift Act (UAGA) aus dem Jahr 1968, ein Gesetzeswerk, das die Organspenden regeln soil, and — in verschiedenen Abanderungen — von alien Bundesstaaten anerkannt worden ist. Nach Beleuchtung der einzelnen Teilgebiete (Spendereinwilligung, Ruckrufmoglichkeit, Verbot des Handels mit Organen, Qualifizierung des Entnahmepersonals and dessen rechtliche Lage beziiglich RegreBforderungen) wird eine Analyse der Entstehung der Gewebeknappheit in den letzten Jahren angeschlossen and Konzepte fur die Verbesserung der Lage entwickelt. Vorgeschlagen werden beispielsweise neben einer extensiveren Ausnutzung der gegenwartigen rechtlichen Situation auch eine wirksame Aufklarungsarbeit in Bevolkerung and medizinischem Personal, um bestehende Vorurteile gegen Organspenden auszuraumen and so mehr freiwillige Spender zu haben, bis hin zu einer Anderung der rechtlichen Situation durch Anerkennung der UAGA-Novelle aus 1987 and andere neue Gesetzesvorschlage. (19 Literaturzitate.) Keine Kontaktadresse.

DOI: 10.1007/BF03163357

Cite this paper

@article{Holland2009Literaturforum, title={Literaturforum}, author={Grant Holland}, journal={Spektrum der Augenheilkunde}, year={2009}, volume={4}, pages={37-39} }