Liquordiagnostik bei CT-negativer Subarachnoidalblutung

@article{Tumani2010LiquordiagnostikBC,
  title={Liquordiagnostik bei CT-negativer Subarachnoidalblutung},
  author={H. Tumani and A. Petzold and M. Wick and H.-J. K{\"u}hn and M. Uhr and M. Otto and A. Regeniter and J. Brettschneider},
  journal={Der Nervenarzt},
  year={2010},
  volume={81},
  pages={973-979}
}
  • H. Tumani, A. Petzold, +5 authors J. Brettschneider
  • Published 2010
  • Medicine
  • Der Nervenarzt
  • ZusammenfassungDie Diagnostik CT-negativer Subarachnoidalblutungen (SAB) stellt eine besondere klinische Herausforderung dar. Die Lumbalpunktion mit Liquordiagnostik ist hierbei die diagnostische Methode der Wahl. Die Diagnose einer SAB basiert neben dem visuellen Nachweis eines blutigen bzw. xanthochrom verfärbten Liquors auf der Liquorzytologie mit dem Nachweis von Erythrophagen und Siderophagen. Andere hierzu komplementäre Untersuchungen wie ein Nachweis eines erhöhten Ferritinspiegels oder… CONTINUE READING
    13 Citations
    Aktuelle Liquordiagnostik bei erregerbedingten Krankheiten
    • 5
    Das A & O der Liquordiagnostik

    References

    SHOWING 1-10 OF 29 REFERENCES
    Subarachnoid hemorrhage diagnosis: lumbar puncture is still needed when the computed tomography scan is normal.
    • 134
    Distinguishing traumatic lumbar puncture from true subarachnoid hemorrhage.
    • 95
    The detection of nontraumatic subarachnoid hemorrhage: still a diagnostic challenge.
    • 22