Leitgedanken zur Beibehaltung der fachgebundenen physikalischen Therapie, Krankengymnastik und Ergotherapie

Abstract

D ie Deutsche Gesellschaft for Chirurgie und die Deutsche Gesellschaft for Unfallchirurgie gehen wie die Deutsche Gesellschaft ffir Orthop~die und Traumatologie weiterhin davon aus, dab die ,,physikalische Therapie" aus wohlbegrtindeter Tradition essentieller Bestandteil des Therapiekonzepts der chirurgisch-operativen Disziplinen ist und bleibt. Damit bedarf die ,,physikalische Therapie'" der unmittelbaren Anbindung und Unterstellung zu dem Gebiet oder Schwerpunkt, in dem sie fachbezogen eingesetzt wird.

DOI: 10.1007/BF02627501

Cite this paper

@article{Probst2007LeitgedankenZB, title={Leitgedanken zur Beibehaltung der fachgebundenen physikalischen Therapie, Krankengymnastik und Ergotherapie}, author={Johan Probst and A. Pannike}, journal={Unfallchirurgie}, year={2007}, volume={22}, pages={278-278} }