Langzeittherapie fokaler Dystonien und des Hemispasmus facialis mit Botulinum-Toxin A

Abstract

Botulinum-Neurotoxin A (BoNTA) ist seit 1993 zur Behandlung des rotatorischen Torticollis spasmodicus (TS), des Blepharospasmus (BLSP) und koexistenter Hyperkinesen sowie des Hemispasmus facialis (HSF) in Deutschland zugelassen. Wir beschreiben die Langzeiterfahrung an 130 Patienten, die mindestens 6 Jahre, maximal bis 16 Jahre mit BoNTA in diesen… (More)
DOI: 10.1007/s00115-008-2486-2

Topics

Cite this paper

@article{Vogt2008LangzeittherapieFD, title={Langzeittherapie fokaler Dystonien und des Hemispasmus facialis mit Botulinum-Toxin A}, author={PD Dr. T. Vogt and Felix Luessi and A. Paul and P{\'e}ter Urb{\'a}n}, journal={Der Nervenarzt}, year={2008}, volume={79}, pages={912-917} }