La colorazione di elementi fissati in rapporto al punto isoelettrico

  • Published 2005 in Protoplasma

Abstract

Die in den interfibrill~iren Raumen freiwerdende Milchs~ure diffundiert an die Sarkomeren heran und polarisiert die wirksame Oberflache durch ihre elektrostatische Wirkung, ohne mit ihr in direkten Kontakt zu kommen. An einem physikalischen Modelle (im wesentlichsten bestehend aus einer Kapillare, die in Wasser taucht und am anderen Ende mit einer Gummikappe verschlossen ist) wird die Wirkungsweise des Oberfl~tchenspannungsmechanismus erlautert. Die Oberfliiche zwischen wiisseriger und dampffSrmiger Phase des Modells analogisiert T i e g s mit der Grenzfli~che zwischen Hyaloplasma und der Substanz des Hensenschen Streifens im Muskel. Er nimmt fernerhin eine fiir Hund Ott-Ionen durchl~ssige, fiir Proteinund eventuell die Laktat-Ionen undurchlassige Membran an, die entweder die Sarkomerenwandung selbst ist oder in dem molekularen Raum zwischen dieser und dem Hyaloplasma liegt. Durch die freiwerdende Milchsiiure und die eindringenden W'tsserstoffionen erfahrt das Hyaloplasma eine durch die aui~erhalb der semipermeablen Membran sitzenden Laktationen gehaltene Aufladung. Infolge der dadurch bedingten Abnahme der Oberfli~chenspannung setzt die nach den Enden gerichtete Bewegung des Hyaioplasmas ein und die Kontraktion beginnt. Bei der Erschlaffung verkehrt sich der Vorgang. In entsprechender Weise erkliirt T i e g s den Mechanismus der amSboiden Bewegung. Die in Analogie zum Muskel ftir die Funktion des 0berfli~chenspannungsmechanismus wesentlichen Strukturen erblickt der Verf. im zentral gelegenen endoplasmatischen Retikulum (por5se doppeltbrechende Mittelpartie der Sarkomere), ferner im granul~ren Ektoplasma, das aus dem Retikulum in die Region zwischen Zellwand und Endoplasma strSmt (Hyaloplasma der Sarkomere), endlieh in der Fliissigkeit, welche nach Auspressung des Ektoplasmas im Retikulum zurtickbleibt (Substanz des Hensenschen Streifens).

DOI: 10.1007/BF02057053

Cite this paper

@article{2005LaCD, title={La colorazione di elementi fissati in rapporto al punto isoelettrico}, author={}, journal={Protoplasma}, year={2005}, volume={3}, pages={267-267} }