Kurze Mitteilung über akustische und sensible Augenbewegungen

@article{Ohm2005KurzeM,
  title={Kurze Mitteilung {\"u}ber akustische und sensible Augenbewegungen},
  author={Johannes Ohm},
  journal={Archiv f{\"u}r Ohren-, Nasen- und Kehlkopfheilkunde},
  year={2005},
  volume={155},
  pages={148-154}
}
Auf einfache Weise lassen sich durch akustische und sensible Reize, die in kurzer Entfernung vom Gesicht parallel zur Stirnebene bewegt werden, synchrone (gleichfrequente) Augenbewegungen erzeugen. Wurde der Reiz, sowiet es möglich war, sinusförmig hin- und herbewegt, so entstanden große pendelartige Augenbewegungen mit kleinen aufgepfropften Rucken, die… CONTINUE READING