Korrespondenz des Kepler-Problems der klassischen Mechanik und der Schrödingerschen Eigenfunktionen des Wasserstoffatoms

@article{Hosemann1956KorrespondenzDK,
  title={Korrespondenz des Kepler-Problems der klassischen Mechanik und der Schr{\"o}dingerschen Eigenfunktionen des Wasserstoffatoms},
  author={R. Hosemann and S. N. Bagchi},
  journal={Zeitschrift f{\"u}r Physik},
  year={1956},
  volume={145},
  pages={65-82}
}
ZusammenfassungBeim klassischenKepler-Problem lassen sich zwanglos zwei zueinander konjugiert komplexe Führungswellenfelder einführen, deren Phasen derHamilton-Jakobi-schen Theorie genügen und die in wechselseitiger Wirkung die Korpuskel nach demPilot-Prinzip aufKepler-Ellipsert um den Kern führen. Ihre Summe stimmt in bezug auf Zahl und Lage der Nullstellen mit denSchrödingerschen Eigenfunktionen bei hohen Quantenzahlen überein. Die Teilwellen genügen derSchrödinger-Gleichung und zeigen in… Expand
2 Citations

References

SHOWING 1-4 OF 4 REFERENCES