Komplikationen nach minimal-invasiver Hüftendoprothetik

@article{Hube2013KomplikationenNM,
  title={Komplikationen nach minimal-invasiver H{\"u}ftendoprothetik},
  author={PD Dr. R. Hube and Michael Dienst and Philipp von Roth},
  journal={Der Orthop{\"a}de},
  year={2013},
  volume={43},
  pages={47-53}
}
Ziel minimal-invasiver Zugänge in der Hüftendoprothetik ist die Verringerung des Operationstraumas ohne Einschränkungen der Exposition von Femur und Azetabulum zur Gewährleistung einer reproduzierbaren Implantation. Trotz zunehmend verbesserter Instrumentation ist die Etablierung dieses Vorgehens in der Lernphase mit dem Risiko einer erhöhten… CONTINUE READING