Komplikationen der allogenen Knochenmark- und Stammzelltransplantation

@article{Wollmer2013KomplikationenDA,
  title={Komplikationen der allogenen Knochenmark- und Stammzelltransplantation},
  author={Dr. E. Wollmer and Prof. Dr. med. Bernd A. Neubauer},
  journal={Der Internist},
  year={2013},
  volume={55},
  pages={547-561}
}
Seit den 1970er-Jahren werden zunehmend Knochenmark- und Stammzelltransplantationen (KMT) durchgeführt. Die therapieassoziierte Letalität hat sich dank verbesserter Transplantationstechniken und supportiver Therapien deutlich reduziert. Jedes Jahr erhalten etwa 50.000 Menschen weltweit Zellen eines Familien- oder Fremdspenders, zunehmend auch nicht komplett HLA-identische Stammzellen. Mit der steigenden Zahl an Langzeitüberlebenden werden verstärkt Folgekrankheiten sichtbar. Dieser Beitrag… CONTINUE READING