Klinische Differentialdiagnose der Parkinson-Syndrome

@inproceedings{Poewe1993KlinischeDD,
  title={Klinische Differentialdiagnose der Parkinson-Syndrome},
  author={W. Poewe},
  year={1993}
}
James Parkinson beschrieb 1817 in seiner Monographie An Essay on the Shaking Palsy 6 Patienten mit einem einheitlichen neurologischen Syndrom. Einen dieser Falle betreute er bis an dessen Lebensende hausarztlich, und er grenzte eine charakteristische Symptomkonstellation aus Ruhetremor, allgemeiner Bewegungsverlangsamung mit charakteristischen Gang- und Haltungsstorungen sowie Veranderung des Muskeltonus ab. Etwa 100 Jahre spater erkannte Tretiakoff (1919) einen Verlust melaninhaltiger… Expand

References

SHOWING 1-10 OF 11 REFERENCES
Multiple system atrophy--the nature of the beast.
  • N. Quinn
  • Psychology, Medicine
  • Journal of neurology, neurosurgery, and psychiatry
  • 1989
Striatonigral degeneration. A clinicopathological study.
The relevance of the Lewy body to the pathogenesis of idiopathic Parkinson's disease.
  • W. Gibb, A. Lees
  • Medicine
  • Journal of neurology, neurosurgery, and psychiatry
  • 1988
...
1
2
...