• Corpus ID: 181680069

Ketzerische Essays zur Philosophie der Geschichte

@inproceedings{Patoka2010KetzerischeEZ,
  title={Ketzerische Essays zur Philosophie der Geschichte},
  author={Jan Pato{\vc}ka},
  year={2010}
}

Vermächtnis und Geschichte

Abstract This article applies Waldenfels’ responsive phenomenology to the field of history. It suggests interpreting historical experience along the lines of the logic of pathos and response. Using

VII Zwischen ausstehender und erfüllter Zeit

Geschichte haben oder sein ‒ Geschichtlicher Sinn? ‒ Machbare und uberwaltigende Geschichte ‒ Natur und Geschichte ‒ Eschatologisches Erbe ‒ Gegen Zukunftigkeit und Sorge um sich ‒ Die Zeit der

Fremd, nicht immer anders

  • A. Böhmer
  • Philosophy
    Flucht – Bildung – Integration?
  • 2019
Der vorliegende Aufsatz fragt nach den gesellschaftlichen und bildungsbezogenen Konsequenzen der jungeren Zuwanderung. Zu diesem Zweck entwickelt er zunachst erziehungswissenschaftliche Kategorien,

Äquinoktium – ein pädagogischer Ansatz im Anschluss an Jan Patočkas »Ketzerische Essays« 1

  • Erik Ode
  • Art
    Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik
  • 2018
Equinox – An Educational Approach following Jan Patočka’s »Ketzerische Essays« Equinox describes the moment when daytime and nighttime are of exact equal duration, which occurs only twice a year. In

Einleitung: Griechenland und Europa in Zeiten der Krise

Der Begriff der Krise ist seit geraumer Zeit in die europaischen Diskurse zuruckgekehrt und einem inflationaren Gebrauch ausgesetzt. Aus einer okonomischen Krise, die der Finanzmarktkapitalismus

Freiheit zu aller Freiheit. Zum Grund der Gründung unseres zeitgenössischen Verfassungsdenkens

In large parts of the world the freedom of all freedoms, namely religious freedom and the freedom of conscience, is at risk. But only if freedom in its most basic form, freedom of conscience as