Keratographie (Hornhauttätowierung) bei Hornhautleukom

Abstract

Hintergrund. Die Keratographie ist eine relativ neue Methode zur Behandlung der Leucoma corneae, bei der farbechte Pigmente mit einer speziellen entomologischen Nadel in das Hornhautstroma eingebracht werden. Material und Patienten. Zwischen November 1997 und September 1999 wurden 20 Patienten in der Augenklinik der Universität München behandelt. Voraussetzung für eine Behandlung waren ein Leucoma corneae bei Unverträglichkeit einer Schalenprothese oder Kontaktlinse und sonstige störende Hornhauttrübungen. Die Behandlung fand ambulant und in Lokalanästhesie statt. Ergebnisse. Die Anzahl der Sitzungen belief sich auf 1 Sitzung bei 3 Patienten, 2 Sitzungen bei 9 Patienten, 3 Sitzungen bei 6 Patienten und 4 Sitzungen bei 2 Patienten. Postoperativ trat bei 33% der Patienten ein mittelstarker bis starker Schmerz auf. Postoperativ zeigte sich keine infektiöse Keratitis oder Perforation. Schlussfolgerung. Die Zufriedenheit der Patienten war nach Abschluss der Behandlung sehr hoch. Langzeitergebnisse über die Stabilität der Farbstoffe bleiben abzuwarten. Background. Since antiquity attempts have been made to minimize disfigurement and stigmatization of patients with leukoma. Keratography is a relatively new method for imprinting color pigments into the corneal stroma with an entomological needle. Materials and methods. Keratography was performed in 20 patients at the University Eye Hospital, Munich, between November 1997 and September 1999. Patients had either a leukoma that did not tolerate prothesis or had another cloudy corneal disease. The operation was carried out in our outpatient clinic under local anesthesia. Results. There was a single operation in three patients, two operations in nine, three operations in six, and four operations in two. Postoperatively 33% of patients complained of pain. No postoperative bacterial keratitis or perforation occurred. Conclusion. All patients were highly satisfied. The long-term stability of color pigments must still be evaluated.

DOI: 10.1007/s003470170175

Cite this paper

@article{Schaller2001KeratographieB, title={Keratographie (Hornhautt{\"a}towierung) bei Hornhautleukom}, author={U. C. Schaller and E. M. van der Velden and B.H.I.M. Drost and S. Weede and V. Klau\ss}, journal={Der Ophthalmologe}, year={2001}, volume={98}, pages={147-150} }