Karzinoidtumoren der Lunge und Asbest Versicherungsmedizinische Aspekte

Abstract

Die Untersuchungen von 28 Operationspräparaten unter dem Verdacht eines Karzinoidtumors führten in 75% (21/28) zur Diagnose eines typischen Karzinoidtumors, in 25% (7/28) lagen atypische Karzinoidtumoren vor. Die staubanalytischen Untersuchungen von tumorfreiem Lungengewebe der 28 Operationspräparate ergaben in 93% des Gesamtkollektivs (n=28) und in mehr als 95% der Patientengruppe mit typischen Karzinoidtumoren (n=21) keine vergleichsweise erhöhten Asbestbelastungen der Lungen. Hinweise auf einen ursächlichen Zusammenhang zwischen der Noxe Asbest und der Entwicklung typischer Karzinoidtumoren sind aus den hier erhobenen Befunden nicht zu gewinnen. Die von der Erlanger Arbeitsgruppe dargestellten und unter versicherungsmedizinischen Aspekten gewerteten Ergebnisse können durch unsere Untersuchungen voll bestätigt werden. Lung dust analyses were performed on tumor-free lung tissue from surgical samples of 28 carcinoid tumors. The measured levels in one surgical sample may easily be correlated with the increased asbestos load of the lung due to the patients’ occupation as stone mason. No evidence supporting the correlation of increased chronic asbestos load of the lungs and the development of typical carcinoid tumors of the lung was found.

DOI: 10.1007/s002920050307

Cite this paper

@article{FisselerEckhoff1998KarzinoidtumorenDL, title={Karzinoidtumoren der Lunge und Asbest Versicherungsmedizinische Aspekte}, author={Annette Fisseler-Eckhoff and H. G. Laberke and Mattias Fischer and K. -M. M{\"{u}ller}, journal={Der Pathologe}, year={1998}, volume={19}, pages={425-429} }