Kardiovaskuläre Endorganschäden des Hochdrucks

@article{Schannwell2005KardiovaskulreED,
  title={Kardiovaskul{\"a}re Endorgansch{\"a}den des Hochdrucks},
  author={PD Dr. med. Dr. med. dent. C. M. Schannwell and St. Steiner and Marcus Guenter Hennersdorf and Bodo Eckehard Strauer},
  journal={Der Internist},
  year={2005},
  volume={46},
  pages={496-508}
}
Die arterielle Hypertonie ist die häufigste Form der Druckbelastung des linken Ventrikels. Bei länger bestehender arterieller Hypertonie entwickeln sich kardiovaskuläre Endorganschäden, die unter dem Begriff „Hochdruckherz“ zusammengefasst werden. Dieser Begriff umfasst die stenosierende Makroangiopathie, koronare Mikroangiopathie, ischämische Kardiomyopathie, linksventrikuläre Hypertrophie, Störungen der Endothelfunktion, Fibrose des perivaskulären und interstitiellen Gewebes, einen erhöhten… CONTINUE READING

References

Publications referenced by this paper.
Showing 1-10 of 29 references

Hyper - tensive mikrovaskuläre Erkrankung

CM Schannwell, Steiner St, BE Strauer
Herz • 2005

Hochdruck und koronare Herzerkrankheit . Gibt es neue Therapieoptionen ?

W Motz
Herz • 2004

Similar Papers

Loading similar papers…