Körper, Sexualität und (Dis-)Ability im Kontext von Diversity Konzepten

@inproceedings{Tuider2014KrperSU,
  title={K{\"o}rper, Sexualit{\"a}t und (Dis-)Ability im Kontext von Diversity Konzepten},
  author={Elisabeth Tuider},
  year={2014}
}
In ihrem kontrasexuellen Manifest (2003) bearbeitet und verwirrt in queer-dekonstruktivistischer Weise die us-amerikanische, sich selbst als „radikal lesbisch“ bezeichnende Philosophin Beatriz Preciado den Zusammenhang von Geschlecht, Sexualitat und Korper. Preciado liefert mit ihrem so skizzierten Korperkonzept Anregungen, die queer studies mit den disability studies in antikategorialer Diversity- Perspektive zusammen zu fuhren, was auch das Anliegen des vorliegenden Beitrages ist. Preciado… CONTINUE READING