JavaCard-controllierter, sicherer Zugriff auf persönliche Dokumente und Berechtigungen

Abstract

1 Einleitung Smartcards werden zunehmend fester Bestandteil unseres Lebens. Sie sind typischerweise Prozessorkarten mit persönlichen Informationen über den Inhaber, digitaler Signaturfunktion und Platz für weitere Anwendungen. Das Laden von Kartenapplikationen erfolgt vor der Auslieferung, späteres Nachladen kann ermöglicht werden. In vielen Anwendungen entsteht die Frage nach der Speicherung elektronischer Dokumente. Papierbasierte Dokumente kann jeder Bürger einfach nach Hause tragen und in einem Aktenordner aufbewahren. Mit elektronischen Dokumenten ist dieses nicht möglich. Allein der Platzbedarf für signierte und verschlüsselte Personaldokumente im eGovernment überschreitet den auf Chipkarten für Dokumente verfügbaren Speicherplatz von rund 16 KB.

Cite this paper

@inproceedings{Cap2002JavaCardcontrollierterSZ, title={JavaCard-controllierter, sicherer Zugriff auf pers{\"{o}nliche Dokumente und Berechtigungen}, author={Clemens H. Cap and Nico Maibaum and Lars Heyden}, booktitle={GI Jahrestagung}, year={2002} }