Intrakranielle Aneurysmen, arteriovenöse Malformationen und Karotisstenosen

Abstract

Die Akuttherapie symptomatischer zerebrovaskulärer Erkrankungen spielt im klinischen Alltag eine wichtige Rolle. Die Behandlung asymptomatischer zerebrovaskulärer Erkrankungen – und damit auch die instrumentelle Primärprävention – gewinnt zunehmend an Bedeutung, nicht zuletzt auch aufgrund der Möglichkeiten moderner bildgebender Verfahren. Die vorliegende Übersicht beantwortet Fragen zum Spontanverlauf und zu unterschiedlichen Behandlungsoptionen bei asymptomatischen intrakraniellen Aneurysmen, zerebralen arteriovenösen Malformationen und extrakraniellen Karotisstenosen unter besonderer Berücksichtigung endovaskulärer Therapieverfahren. The treatment of acute cerebrovascular disease plays a prominent role in clinical routine. However, prophylactic therapy of cerebrovascular disease including endovascular options is becoming more and more important. With particular regard to endovascular therapies, this summary deals with the natural course of cerebrovascular diseases and different treatment strategies for asymptomatic intracranial aneurysms, cerebral arteriovenous malformations, and extracranial carotid artery stenoses.

DOI: 10.1007/s00115-008-2527-x

Cite this paper

@article{Richter2008IntrakranielleAA, title={Intrakranielle Aneurysmen, arterioven{\"{o}se Malformationen und Karotisstenosen}, author={Dr. Gerhard Richter and Martin K{\"{o}hrmann and Stefan Schwab and Arnd D{\"{o}rfler}, journal={Der Nervenarzt}, year={2008}, volume={79}, pages={1144-1155} }