Intermittierendes Hebungsdefizit

Ein 7-jähriger Junge wurde wegen vertikalen Doppelbildern vorgestellt. Eine pädiatrische Untersuchung einschließlich einer Magnetresonanztomographie des Kopfes war ohne pathologischen Befund. Die Diagnose ergab ein erworbenes Obliquus-superior-Klick-Syndrom. Bei entzündlicher und systemischer Genese sollte v. a. die Grunderkrankung behandelt werden. Zur… CONTINUE READING