I. Beitrag zur Pathogenese und Behandlung des angeborenen Schulterblatthochstandes

Abstract

1. Es wird ein Fall von angeborenem Schulterblatthochstand mit fester knöcherner Verbindung zwischen Wirbelsäule und Seapula beschrieben. Die Behandlung besteht in Entfernung der Knochenbrücke, wodurch die Beweglichkeit der Schulter erheblich gebessert wird. 2. Die Knochenneubildung zwischen Wirbelsäule und Scapula muß nach Lage und anatomischem Bau als… (More)
DOI: 10.1007/BF02802931

Topics

Figures and Tables

Sorry, we couldn't extract any figures or tables for this paper.