Hemmung der lipolytischen Wirkung von cyclischem Adenosin-3′,5′-monophosphat und seinem N6,2′-O-dibutyryl-Derivat sowie von Theophyllin durch α- und β-Sympathicolytica

Abstract

konnte festgestellt werden, dal3 yon der FertflitatsstSrung die weiblichen Tiere starker betroffen waren als die mannliehen Tiere. Neben der Kopulationshemmung fiihrte Fluphenazin in der Tagesdosis yon ca. 2 mg/kg aueh zu einer statistiseh gesieherten Verminderung der Wurfund Implantationszahlen. Die Ergebnisse besagen, dal3 durch Fluphenazin nicht nur die… (More)
DOI: 10.1007/BF00537109

Topics

Cite this paper

@article{Stock2004HemmungDL, title={Hemmung der lipolytischen Wirkung von cyclischem Adenosin-3′,5′-monophosphat und seinem N6,2′-O-dibutyryl-Derivat sowie von Theophyllin durch α- und β-Sympathicolytica}, author={Klaus Stock and Erik Westermann}, journal={Naunyn-Schmiedebergs Archiv f{\"{u}r Pharmakologie und experimentelle Pathologie}, year={2004}, volume={257}, pages={339-340} }