Höhe und Bedeutung der Defäkationsrate beim Damwild zur Ermittlung der Wilddichte

@article{Stubbe1991HheUB,
  title={H{\"o}he und Bedeutung der Def{\"a}kationsrate beim Damwild zur Ermittlung der Wilddichte},
  author={C. Stubbe and J{\"u}rgen Goretzki},
  journal={Zeitschrift f{\"u}r Jagdwissenschaft},
  year={1991},
  volume={37},
  pages={273-277}
}
ZusammenfassungDie Wilddichteermittlung durch Aufnahme von Losungshaufen auf einem Stichprobenetz ist für Damwildgebiete eine geeignete Methode. Die zur Berechnung notwendige Defäkationsrate wurde in Gatterversuchen mit ca. 24 Stück ermittelt.Bei der Anwendung des Verfahrns in zwei Damwildforschungsgebiete wurden deutlich höhere Bestände ermittelt, als dies vorher angenommen wurde.SummaryThe assessment of the number of dung heaps in a sample inventory of regions inhabited by fallow deer is a… CONTINUE READING

References

Publications referenced by this paper.
SHOWING 1-10 OF 11 REFERENCES

Defecation rates of female whitetailed deer in Georgia

C. STUBBE, J. GORETZKI, G. HOFMANN, D. MALIG
  • Wildlif . Soc . Bull .
  • 1990

Summer defecationurination rates and volumes of moose

B. MITCHELL, J. j. RosE, P. RATCLIFF, M. HINGE
  • J . Wildl . Manag .
  • 1983

Uber die Methode der Rehwildbestandssch ; itzung anhand der Def / ikation

E. P. PIVOWAROVA
  • Okologija
  • 1979

The use of pelletgroup to census red deer ( Cervus elaphus L . )

R. DZlEClOLOWSKI
  • Xlth Int . Congr . Game Biol . Stockholm
  • 1974