Glück und Architektur. Vom prekären Aufbau des Glücks

@inproceedings{Dauss2011GlckUA,
  title={Gl{\"u}ck und Architektur. Vom prek{\"a}ren Aufbau des Gl{\"u}cks},
  author={Markus Dauss},
  year={2011}
}
  • Markus Dauss
  • Published 2011
  • Architektur ist diejenige Kunst, die traditionell am starksten mit dem umfassenden Anspruch belegt wird, das Gluck des Einzelnen herzustellen. Zudem wird ihr zugetraut, die gluckliche Verfasstheit ganzer Gemeinschaften zu befordern oder sogar zu generieren. Schlieslich betrachten Architekturtheoretiker sie haufig, im Grunde schon seit Vitruv (Zehn Bucher uber Architektur, I,1), auch als Mittel, eine gluckliche Balance zwischen dem Streben des Einzelnen und den Anspruchen des Kollektivs… CONTINUE READING