Gibt es eine Gastrogene Polyglobulie

Bei einem Kranken, bei dem eine Polycythaemia vera und ein Ulcus pepticum duodeni bestanden, verschwanden die jahrelang bestehenden Polyglobuliesymptome nach der Magenresektion vollständig und andauernd. Es wird die Möglichkeit erwogen, daß die Entstehung der Polyglobulie gastrogen bedingt gewesen sein könnte.