Gewebeersatz (tissue engineering) von Dermis und Epidermis

Abstract

Die Transplantation kultivierter autologer Keratinozyten als mehrlagige dünne Häutchen (cultivated epithelial autografts, CEAs) stellt seit über 20 Jahren das bei weitem am häufigsten geübte Verfahren bei der klinischen Anwendung von Hautersatz durch "tissue engineering" dar. Die nach wie vor unbefriedigenden Kurz- und Langzeitresultate, in Bezug auf… (More)
DOI: 10.1007/s00104-003-0725-4

Topics

Figures and Tables

Sorry, we couldn't extract any figures or tables for this paper.

Slides referencing similar topics