Gestörte epigenetische Regulation als Angriffspunkt für neue Substanzen zur Behandlung von Demenzen und Psychosen

@inproceedings{Fischer2011GestrteER,
  title={Gest{\"o}rte epigenetische Regulation als Angriffspunkt f{\"u}r neue Substanzen zur Behandlung von Demenzen und Psychosen},
  author={Andreas Hermann Fischer and Peter Falkai},
  year={2011}
}
Die Pathogenese neuropsychiatrischer Erkrankungen geht meist mit einer veranderten Genexpression in Hirnzellen einher. Es ist allerdings weitgehend unverstanden, welche Mechanismen zu dieser veranderten Transkriptom-Plastizitat beitragen und ob solche Veranderungen ursachlich fur den Krankheitsverlauf sind. Eine Reihe von Daten weisen darauf hin, dass deregulierte epigenetische Prozesse wie Histonacetylierung oder DNA-Methylierung in eine Reihe von neurodegenerativen und kognitiven Erkrankungen… CONTINUE READING

Similar Papers

Loading similar papers…