Früherkennung des Brustkrebses

Abstract

Die Prognose des Mammacareinoms wird wesentlich yore Ausbreitungsstadium bestimmt. Die Friihdiagnose nimmt daher eine Schliisself stellung ein. Es erhebt sich somit die Frage, ob spezielle diagnostische NIal3nahmen wie Mammographie, Aspirationsbiopsie und Thermographie die Tumorfriiherkennung verbessern kSnnen. Weiterentwicklungen in der RSntgendiagnostik haben zu Fortschritten in der Mammographie gefiihrt. Verbesserungen der eytologisehen Gewinnungsund Erkennungsmethoden liefern ein weiteres bedeutungsvolles, diagnostisches Hflfsmittel. Dutch die enorme Bedeutung ffir Raketenbau und Raumfahrt erfuhr die Infrarottechnik in den letzten Jahren eine rasche Entwicklung. Jetzt stehen auch aufwendige Apparaturen der medizinischen Forsehung zur Veffiigung. ~iir die eigenen Untersuchungen wurde die schwedisehe Thermovisionskamera AGA benutzt, die mittels eines dutch flfissigen Stickstoff auf --196°C gekiihlten IndiumAntimoniddetektors ein stabiles Sofortbild liefert. 1000 gesunde Frauen oder solche mit ungekl~rten Brustbeschwerden wurden nach einem besonderen Sehliissel erfaSt und auf Loehkarten ausgewertet. Insgesamt wurden 27 Malignome gefunden. Die Mammographie wies 29°/0 falseh-negative und 25°/0 falsch-positive Befunde auf. Die Aspirationsbiopsie zeigte eine Treffsicherheit yon 85°/0 bei 15°/0 falsch-negativen Diagnosen und 21°/o falsch-positiven. Bei der Aufschliisselung 276 seitendifferenter Temperaturbefunde erwies sich etwa die H~ffte mit Unterschieden bis I°C als unauff~llig. Etwa ein weiteres Drittel imponierte mit 1,5°C Temperaturditferenzen als auff~mg. Der Rest yon 13°/0 mit mehr als 1,5°C ~berw~rmung wurde als verd~ehtig gedeutet. Es fanden sich n~mlich in dieser Gruppe yon 35 FAllen 15 Carcinome. Allerdings entzogen sieh 2 Malignome fiberhaupt dem W~rmenachweis. Wegen der falsch-positiven und falseh-negativen Befunde kommt die Thermographie gegenwKrtig fiir ein allgemeines ,,Screening" nicht in Frage. Sie besitzt vielmehr ihren Platz in Spezialzentren, neben der Aspirationsbiopsie, der Mammographie, Xerodiographie und der Arteriographie. Ergiinzend angewandt verm6gen diese Verfahren eine Verbesserung der Friihdiagnostik zu bewirken. Die Aufsehliisselung der gefundenen Carcinome nach dem TNM-System zeigte n~mlieh eine Verteflung yon mehr als der H~ffte auf das prognostiseh giinstige Stadium S I mit einer

DOI: 10.1007/BF01259229

Cite this paper

@article{Bernett2005FrherkennungDB, title={Fr{\"{u}herkennung des Brustkrebses}, author={Paul Bernett and Willy Vaillant and Theo Fischer}, journal={Langenbecks Archiv f{\"{u}r Chirurgie}, year={2005}, volume={327}, pages={1217-1218} }