First identification of drugs in Egyptian mummies

@article{Hertting1992FirstIO,
  title={First identification of drugs in Egyptian mummies},
  author={Prof. Dr. G. Hertting and N. D. Philip McIntosh and Dr. F. Parsche},
  journal={Naturwissenschaften},
  year={1992},
  volume={80},
  pages={243-246}
}
Im zitierten Beitrag behaupten die Autoren, in Haaren und Geweben von Mumien (1070 v. Chr. 395 n. Chr.) Kokain, Haschisch und Nikotin nachgewiesen zu haben. Der Gebrauch yon Haschisch wird schon yon Herodot (490--425 v. Chr.) erwfihnt. Kokain hingegen wird aus den Bl~ittern des Kokastrauchs Erythroxylon coca gewonnen, der im Andengebiet w~chst und erst nach 1500 in Europa bekannt wurde. Es ist also praktisch ausgeschlossen, dab die Agypter Kokain eingenommen haben k6nnen. Nikotin stammt aus der… CONTINUE READING