• Corpus ID: 170549511

Field Theoretical Models on Non-Commutative Spaces

@inproceedings{Wohlgenannt2003FieldTM,
  title={Field Theoretical Models on Non-Commutative Spaces},
  author={Michael Wohlgenannt},
  year={2003}
}
Aus vielen voneinander unabhangigen Uberlegungen wird klar, das die Raum-Zeit im Kleinen, oder mit sehr grosen Energien betrachtet, in irgendeiner Form nichtkommutativ oder quantisiert sein muss. Diese Arbeit beschaftigt sich mit zwei verschiedenen Arten der Nichtkommutativitat der Raum-Zeit und mit eichtheoretischen Modellen auf solchen Raumen. Wir werden die nichtkommutativen Konzepte via eines Isomorphismus auf kommutative Raume ubertragen. Die Information uber die nichtkommutative… 

Figures and Tables from this paper

Noncommutative geometry and star products

Raume und Zahlen sind zwei wichtige philosophische Konzepte fur die Beschreibung naturlichen Phanomene. Von Anfang an schien es, dass eine Art von A quivalenz (Dualitat) zwischen geometrischen

References

SHOWING 1-10 OF 99 REFERENCES

Untersuchung nichtkommutativer Räume als Grundlage für physikalische Probleme

Aufgrund der in der Quantenfeldtheorie auftretenden Singularitaten und der Inkonsistenzen beim Versuch einer Quantisierung der Gravitation wird oft angenommen, dass die glatte kommutative

Quantenmechanik und Gruppentheorie

ZusammenfassungEinleitung und Zusammenfassung. — I. Teil. Bedeutung der Repräsentation von physikalischen Größen durch Hermitesche Formen. § 1. Mathematische Grundbegriffe, die Hermiteschen Formen

Über die in der Theorie der Elementarteilchen auftretende universelle Länge

Dieses Heft feiert den Schopfer der Quantentheorie, die mehr als irgendeine andere Entdeckung der neueren Physik zu einer allgemeinen Veranderung und Klarung des physikalischen Weltbildes gefuhrt

Die Geometrie kleinster Räume. I

ZusammenfassungDa uns nicht beliebig kleine Maßstäbe zur Verfügung stehen, erscheint es zweifelhaft, ob die Anwendung der üblichen Geometrie auf kleinste Räume berechtigt ist. Es wird vorgeschlagen,

Coproduct and star product in field theories on Lie-algebra noncommutative space-times

We propose a new approach to field theory on $\kappa$-Minkowski non-commutative space-time, a popular example of Lie-algebra space-time. Our proposal is essentially based on the introduction of a

Kontsevich's Universal Formula for Deformation Quantization and the Campbell-Baker-Hausdorff Formula, I

We relate a universal formula for the deformation quantization of Poisson structures (⋆-products) on ℝd proposed by Maxim Kontsevich to the Campbell–Baker–Hausdorff (CBH) formula. We show that

Diamagnetismus der Metalle

ZusammenfassungEs wird gezeigt, daß schon freie Elektronen in der Quantentheorie, außer dem Spin-Paramagnetismus, einen von den Bahnen herrührenden, von Null verschiedenen Diamagnetismus haben,

Quantum Groups

This thesis consists of four papers. In the first paper we present methods and explicit formulas for describing simple weight modules over twisted generalized Weyl algebras. Under certain conditions

A Short survey of noncommutative geometry

We give a survey of selected topics in noncommutative geometry, with some emphasis on those directly related to physics, including our recent work with Dirk Kreimer on renormalization and the

FIELD THEORIES ON CANONICAL AND LIE-ALGEBRA NONCOMMUTATIVE SPACETIMES

Field theories on canonical noncommutative spacetimes, which are being studied also in connection with string theory, and on $\kappa$-Minkowski spacetime, which is a popular example of Lie-algebra
...