Förderung des Pollenschlauchwachstums bei Kreuzungsinkompatibilität durch Bestäubung mit Pollengemischen

Abstract

das allen E r f a h r u n g e n an Quel lk6rpern zu wide r sp rechen scheint , lgBt sich bee Pa le rbsen au f den m e c h a n i s c h e n -Widers t a n d der S a m e n s c h a l e zurf ickff ihren: n a c h E n f f e r n e n der Tes t a l i nden wir n / iml ich GI. (t) w i ede rum bes tg t ig t , der Tempera tu rkoe f f i z i en t be t rgg t j e t z t Q ~ 0 = l , 5 . D u r c h den Vergleich gesch/~lter n n d ungeschg l t e r S a m e n wurde erkanne, dab die ger ingere W~asserdurchl/*ssigkeit der guge ren S a m e n schale bee 3 ~ den e igent l iehen Que l lungsvorgang : die Ab5~tttigung der t t y d r a t a t i o n s k r g f t e der K o t y l e d o n e n u n d des

DOI: 10.1007/BF00622121

1 Figure or Table

Cite this paper

@article{Bttcher2004FrderungDP, title={F{\"{o}rderung des Pollenschlauchwachstums bei Kreuzungsinkompatibilit{\"a}t durch Best{\"a}ubung mit Pollengemischen}, author={Fritz B{\"{o}ttcher and Irina Samsonova}, journal={Naturwissenschaften}, year={2004}, volume={48}, pages={461-461} }