Experimentelle Untersuchungen zur toxischen und bakteriostatischen Wirkung von tuberkulostatischen Mischpräparaten

@article{Simon2005ExperimentelleUZ,
  title={Experimentelle Untersuchungen zur toxischen und bakteriostatischen Wirkung von tuberkulostatischen Mischpr{\"a}paraten},
  author={K. Simon},
  journal={Beitr{\"a}ge zur Klinik der Tuberkulose und spezifischen Tuberkulose-Forschung},
  year={2005},
  volume={114},
  pages={547-552}
}
  • K. Simon
  • Published 2005
  • Chemistry
  • Beiträge zur Klinik der Tuberkulose und spezifischen Tuberkulose-Forschung
ZusammenfassungIm Tierexperiment (intraperitoneale Verabreichung bei Mäusen) kann die Toxicität von Dihydrostreptomycin und Viomycin durch Pantothencalciumzusatz erheblich gemindert werden. Streptomycin, Neomycin und INH werden weniger beeinflußt. Es ändert sich durch Pantothenzusatz der Charakter der Krämpfe. Unbeeinflußt bleiben Cardiazol, Coramin und Novocain. Die akute INH-Toxicität wird durch Dihydrostreptomycin etwas stärker herabgesetzt als durch Streptomycin, durch chemische Bindung von… Expand

References

SHOWING 1-5 OF 5 REFERENCES
Klinische und tierexperimentelle Untersuchungen zur biologischen Wirkung von Isonicotinsäurehydrazid
  • H. Wiesener
  • Medicine
  • Zeitschrift für Kinderheilkunde
  • 2004
TLDR
Der Kohlenhydratstoffwechsel wird nach eigenen Untersuchungen an Leber und Zwerchfell weißer Mäuse von Neoteben bei Konzentrationen von 10-1γ bis 103 γ/cm3 beeinflußt. Expand
[Production of pneumocystoses in experiments with animals].
  • R. Weller
  • Medicine
  • Zeitschrift fur Kinderheilkunde
  • 1955
Es werden Versuche an Saugratten beschrieben, bei denen es gelungen ist, durch Lungenbreigabe von Kindern, die an i. Pn. gestorben waren und durch intensive Cortison-Supracillin-Behandlung eine mehrExpand
[Clinical significance of convulsive effect of isonicotinic acid hydrazide; on pharmacology of isonicotinic acid hydrazide].
  • K. Simon
  • Chemistry, Medicine
  • Beitrage zur Klinik der Tuberkulose und spezifischen Tuberkulose-Forschung
  • 1953
TLDR
Die Vertraglichkeit von Pyramidon sinkt bei entsprechender Neotebendosierung auf die Halfte, es ist daher anzuraten, vor jeder parenteralen Pyramidontherapie INH abzusetzen oder zumindest ents prechend vorsichtige Dosierung vorzunehmen. Expand
Psychiatric and neurological side-effects of isoniazid and iproniazid.
  • H. Pleasure
  • Medicine
  • A.M.A. archives of neurology and psychiatry
  • 1954
THE ADVENT of a new drug which is capable of causing convulsions, psychoses, and peripheral neuropathy as side-reactions is of interest to psychiatrists. If this drug is being widely used, it isExpand
Verminderte Giftigkeit des Streptomycins in Anwesenheit von Isonikotinsäurehydrazid
TLDR
W a s s e r s t o f f a t o m e d u r c h Ch lo ra tome erse tzen yon zwei Molekelli Chlor m i t Magnes iumjod id u n d M a g n e s i u m z u m Dioxad i~n. Expand