Establishment and development of a seabird colony: long-term trends in phenology, breeding success, recruitment, breeding density and demography

Abstract

Few studies document long-term colony-level metrics from colony establishment to maturity (equilibrium) and few test predictions of general models of colony development. We describe long-term trends in a colony of Australasian Gannets (Morus serrator) which has been monitored from an early stage in its development. The colony at Pope’s Eye, within Port Phillip Bay, Victoria, Australia was established in 1984 on an artificial structure and the first nest count (25 nests) was conducted in the same year. The colony was then studied for 15 of 19 years between 1988 and 2006–2007. During the study, 2,516 eggs were recorded, resulting in 1,694 chicks hatching (67 % of eggs), of which 1,310 (77 % of those hatched) fledged. At least 184 (14 %) of fledged offspring returned to Pope’s Eye as breeding adults. Since establishment, the number and density of nests increased (number of nests increased 8.8 % annually), with density increasing at varying rates in different areas of the colony. Early recruitment involved birds from a nearby colony, but within 5 years post establishment the first natal recruits were breeding at Pope’s Eye and thereafter natal recruitment was the main source of new breeding adults (totalling 81.4 % of all recruits). Age of recruitment varied throughout the study, though not systematically, and there was no difference between the sexes. The pattern of rapid initial growth is typical of patterns reported for other seabird colonies. However, as the colony (and birds within it) aged, there was no increase in breeding success and egg laying did not become earlier, as was expected from general models of colony development. Gründung und Entwicklung einer Seevogelkolonie: Langzeittrends in Phänologie, Bruterfolg, Rekrutierung, Brutpaardichte und Demographie Nur wenige Studien dokumentieren Langzeitmessungen auf Kolonielevel von der Gründung einer Kolonie bis zur Reife (Gleichgewicht) und wenige testen Vorhersagen genereller Modelle der Kolonieentwicklung. Wir beschreiben Langzeittrends in einer Kolonie des Australtölpels (Morus serrator), die von einem frühen Entwicklungsstadium an beobachtet worden ist. Die Kolonie bei Pope’s Eye, in der Port Phillip Bucht in Victoria, Australien, wurde 1984 auf einer künstlichen Struktur gegründet, und die erste Nestzählung (25 Nester) wurde noch im selben Jahr durchgeführt. Die Kolonie wurde dann in 15 der 19 Jahre zwischen 1988 und 2006–2007 untersucht. Im Verlauf der Studie wurden 2,516 Eier erfasst, aus denen 1,694 Küken schlüpften (67 % der Eier), von denen 1,310 ausflogen (77 % der geschlüpften Küken). Mindestens 184 (14 %) der ausgeflogenen Jungvögel kehrten als brütende Altvögel zu Pope’s Eye zurück. Seit der Koloniegründung hat die Anzahl und Dichte der Nester zugenommen; die Anzahl der Nester stieg jährlich um 8,8 %, während die Dichte in verschiedenen Bereichen der Kolonie in unterschiedlichem Maße zunahm. Zu Beginn stammten alle Rekruten aus einer benachbarten Kolonie, doch innerhalb von fünf Jahren nach der Gründung brüteten die ersten dort geborenen Tiere in Pope’s Eye, und danach waren die meisten neuen Brutvögel (81,4 % aller Rekruten) Tiere, die in der Kolonie geboren worden waren. Das Alter der Rekruten schwankte im Verlauf der Studie, jedoch nicht systematisch, und es gab keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern. Das Muster des schnellen anfänglichen Wachstums der Kolonie ist typisch für Muster, die für andere Seevogelkolonien beschrieben wurden. Als die Kolonie (und die dort brütenden Vögel) älter wurde, gab es jedoch keinen Anstieg im Bruterfolg, und die Eiablage erfolgte nicht früher im Jahr, wie anhand genereller Modelle der Kolonieentwicklung zu erwarten war.

DOI: 10.1007/s10336-012-0894-3

Extracted Key Phrases

8 Figures and Tables

Cite this paper

@article{Pyk2012EstablishmentAD, title={Establishment and development of a seabird colony: long-term trends in phenology, breeding success, recruitment, breeding density and demography}, author={T. M. Pyk and Michael A. Weston and Anna Bunce and Farah Norman}, journal={Journal of Ornithology}, year={2012}, volume={154}, pages={299-310} }