Corpus ID: 142820518

Erwerbsformen im Wandel: Integration oder Ausgrenzung durch atypische Beschäftigung? Berlin und die Bundesrepublik Deutschland im Vergleich

@inproceedings{Oschmiansky2003ErwerbsformenIW,
  title={Erwerbsformen im Wandel: Integration oder Ausgrenzung durch atypische Besch{\"a}ftigung? Berlin und die Bundesrepublik Deutschland im Vergleich},
  author={Heidi Oschmiansky and F. Oschmiansky},
  year={2003}
}
Seit den 80er Jahren haben atypische Erwerbsformen gegenuber dem traditionellen Normalarbeitsverhaltnis in der Bundesrepublik Deutschland an Bedeutung gewonnen. In der arbeitsmarktpolitischen Debatte gilt das Interesse an Erwerbsformen wie Leiharbeit, geringfugige und befristete Beschaftigung deren Beitrag zur Arbeitsmarktintegration. Diese Studie beschaftigt sich mit der Frage, ob atypische Erwerbsformen den Ubergang in regulare Beschaftigung eher erleichtern oder erschweren. Der Schwerpunkt… Expand
Flexibilisierung des Arbeitsmarktes als Chance oder Risiko? Atypisch Beschäftigte in der Schweiz
Seit fast 20 Jahren werden in Westeuropa die Auswirkungen von unternehmerischen und arbeitsrechtlichen Flexibilisierungsstrategien diskutiert. Dabei lassen sich im sozialwissenschaftlichen DiskursExpand
Befristete Beschäftigung in der Schweiz: Ausmaß, Determinanten und ökonomische Bewertung im internationalen Vergleich
In der vorliegenden Studie werden erstmals fur den schweizerischen Arbeitsmarkt umfassende Informationen uber den Umfang, die Verbreitung und die Determinanten befristeter ArbeitsverhaltnisseExpand
Betrieb und Arbeitsmarkt
Im Folgenden werden betriebliche Strukturierungen von beruflichen Mobilitatsprozessen untersucht. Dabei werden theoretische Ansatze beleuchtet und die Entwicklung stabiler und instabilerExpand
Unterschiede in den Arbeitsmarktchancen von atypisch Beschäftigten: Effekte von Beschäftigungsformen oder Erwerbspräferenzen? / Differential Employment Prospects among Atypical Employees: Effects of Type of Contract or of Worker Preferences?
Zusammenfassung Atypische Beschäftigungsverhältnisse sind keine homogene Kategorie und erfüllen sehr unterschiedliche Funktionen für Arbeitgeber. Der Aufsatz legt dar, dass diese BeschäftigungsformenExpand
Machbarkeitsstudie Arbeitsmarktmonitor: Voruntersuchung für ein Projekt zur wissenschaftsgestützten Begleitung der Umsetzung der neuen Arbeitsmarktgesetze (Hartz I bis IV)
Im Oktober 2004 beauftragte die Hans-Bockler-Stiftung das Soziologische Forschungsinstitut (SOFI) an der Georg-August-Universitat Gottingen damit, die kurzfristige Machbarkeit einesExpand
Tertiarisierung, (Markt-)Individualisierung, soziale Polarisierung — neue Konfliktlagen im Geschlechterverhältnis?
Der „Abschied vom Industrialismus“ (Baethge 2001) verlauft in Deutschland vergleichsweise zogerlich und gebremst. Gleichwohl ist der allgemeine Trend in Richtung Dienstleistungsokonomie auch hier zuExpand
Widerständiges Prekariat? Probleme der Interessenvertretung in fragmentierten Arbeitsmärkten
Im Winter 2006 meldete sich die Neue Zurcher Zeitung mit einem Abstand von nur zehn Tagen mit zwei Artikeln zu Wort, die sich nur auf den ersten Blick widersprechen: Am 9.
Wandel von Arbeit — Chancen für Frauen?
Der Artikel greift aktuelle Debatten zum Wandel der (Erwerbs-)Arbeit auf. Aus einer gesellschafts- und geschlechterpolitischen Perspektive werden Problemakzentuierungen vorgenommen undExpand
Instabile Beschäftigung
ZusammenfassungViele theoretische und empirische Arbeiten der Soziologie und Ökonomie heben die Bedeutung betrieblicher Beschäftigungsstabilität für Arbeitsmarktakteure und Sozialstaat hervor. DabeiExpand
Die Begriffe und das Vokabular sozialer Ungleichheit – in Zeiten ihrer Verschärfung
Die Sozialstrukturanalyse der bundesdeutschen Nachkriegsjahrzehnte beruhigte lange Jahre mit Zwiebelbildern sozialer Ungleichheit, Individualisierungstheorien und Lebensstilmilieus die GefuhlslagenExpand
...
1
2
...

References

SHOWING 1-10 OF 121 REFERENCES
Wandel der Erwerbsformen: Berlin und die Bundesrepublik im Vergleich
Seit den 80er Jahren zeichnet sich die Erwerbstatigenstruktur in der Bundesrepublik Deutschland durch eine zunehmende Vielfalt aus. Das traditionelle Normalarbeitsverhaltnis hat gegenuber anderenExpand
Existenzgründerpotentiale unter Arbeitsuchenden: Empirische Evidenz auf der Basis des Mikrozensus
Uber das Potential an Existenzgrundern in Deutschland gibt es wenige verlasliche Zahlen. Dieses Potential hangt entscheidend von der Attraktivitat und Verfugbarkeit von Arbeitnehmerstellen als einerExpand
Wandel der Erwerbsformen: Was steckt hinter den Veränderun- gen?
Die „Topologie der Arbeit“ wandelt sich. In allen Industrielandern befindet sich die institutionelle Form der Erwerbsarbeit im Umbruch, denn das Verhaltnis zwischen Arbeitsangebot undExpand
Arbeitsmarktpolitik: Befristete Arbeitsverträge sind bald neu zu regeln
Die Gultigkeit des BeschFG wurde selbst befristet und ca. alle 5 Jahre verlangert. 1996 wurde die zulassige Befristungsdauer von 18 auf 24 Monate erweitert und fur altere Arbeitnehmer ganzExpand
Keine dramatischen Effekte nach der Reform der geringfügig Beschäftigten
Mit der Einfuhrung der Sozialversicherungspflicht fur geringfugige Beschaftigungsverhaltnisse im April 1999 wurde vom Gesetzgeber ein vorlaufiger Schlusspunkt unter eine jahrelange DiskussionExpand
Auswirkungen des Wandels der Erwerbsgesellschaft auf soziale Ungleichheit
In den letzten Jahren haben sich auf dem deutschen Arbeitsmarkt tiefgreifende Umbruche vollzogen. Diese betreffen die Gestaltung des Arbeitslebens in vielfacher Hinsicht. Die Menge der angebotenenExpand
Förderung von Teilzeitarbeit durch gesetzlichen Rechtsanspruch: Reform oder Hindernis für mehr Beschäftigung?
Von Januar 2001 an haben die vollzeitbeschaftigten Arbeitnehmer in Deutschland - derzeit knapp 19 Millionen - einen Anspruch auf Teilzeitarbeit in ihrem Betrieb. Zudem mussen kunftig denExpand
Diskontinuität im Erwerbsverlauf und betrieblicher Kontext
ZusammenfassungIn diessem Aufsatz untersuchen wir den Einfluss des betrieblichen Kontexts und der Erwerbsvorgeschichte auf die Kontinuität der Erwerbstätigkeit zwischen 1993 und 1995. Für dieExpand
Förderung von Übergangsarbeitsmärkten in Berlin und Brandenburg: Eine quantitative Untersuchung
Seit Mitte der neunziger Jahre spielt das Konzept der Ubergangsarbeitsmarkte in der arbeitsmarktpolitischen Debatte eine wichtige Rolle. Die vorliegende Untersuchung versucht erstmals, die BedeutungExpand
Zeitarbeit — ein Muster für die Arbeits- und Betriebsorganisation der Zukunft?
Vielfach wird Zeitarbeit als Muster für die Arbeits- und Betriebsorganisation der Zukunft gesehen, das heißt, für die Verknüpfung von Flexibilität im Personaleinsatz und von BeschäftigungssicherheitExpand
...
1
2
3
4
5
...