Erfahrungen mit einer phasenspezifischen Sprachanregung beim kindlichen Hörtraining

@article{Schilling2005ErfahrungenME,
  title={Erfahrungen mit einer phasenspezifischen Sprachanregung beim kindlichen H{\"o}rtraining},
  author={Aiko Schilling},
  journal={Archiv f{\"u}r Ohren-, Nasen- und Kehlkopfheilkunde},
  year={2005},
  volume={180},
  pages={241-245}
}
Wenn beim schwerhörigen Kind ein erheblicher sprachlicher Rückstand oder ein völliges Fehlen der Sprachentwicklung besteht, wird im Rahmen des Hörtrainings ein methodisches Vorgehen empfohlen, welches sich dem jeweiligen „Sprachalter” — besser gesagt dem jeweiligen vorsprachlichen Niveau — und seinen phasenspezifischen Erfordernissen anpaßt. Insbesondere mu… CONTINUE READING