Erfahrungen mit Orbitaimplantaten, insbesondere mit porösen Hydroxylapatitmaterialien

@article{Norda2003ErfahrungenMO,
  title={Erfahrungen mit Orbitaimplantaten, insbesondere mit por{\"o}sen Hydroxylapatitmaterialien},
  author={A. G. Norda and H.-W. Meyer-R{\"u}senberg},
  journal={Der Ophthalmologe},
  year={2003},
  volume={100},
  pages={437-444}
}
ZusammenfassungFragestellung. Seit der ersten Hydroxylapatitplombenimplantation 1985 wurden diverse Materialien entwickelt, die die poröse Grundstruktur und das biologische Verhalten dieser Orbitaplombe imitieren. Der Artikel beschreibt anhand eigener durchgeführter klinischer Studien und unter Berücksichtigung der aktuellen Literatur, wie das Hydroxylapatitimplantat und seine Abkömmlinge als Bulbusersatz zu beurteilen sind. Ergebnisse. Das ursprüngliche Material, aus einer Spezies… CONTINUE READING

References

Publications referenced by this paper.
SHOWING 1-10 OF 46 REFERENCES

Bovine pericardium as a wrapping for orbital implants.

  • Ophthalmic plastic and reconstructive surgery
  • 2001

Klinische Verträglichkeit und Darstellung von Hydroxylapatitimplantaten mittels 20MhzUltraschallsonde

A Thomas
  • Dissertation 2001 ; Medizinische Fakultät der Universität WittenHerdecke | Der Ophthalmologe Im Gegensatz zum bisherigen Tagungsort , dem ICC am Funkturm , liegt das BCC in BerlinMitte mitten drin und zwar in jeder Hinsicht : Es ist bestens an die öffentlichen Verkehrsmittel angebunden , zahlreiche
  • 2001