Eröffnungsansprache des Vorsitzenden (Auszug)

Abstract

Nach der BegrfiBung der Gi~ste und Referenten gedenkt der Vorsitzende der seit tier letzten Tagung verstorbenen Mitglieder KURT WACHHOLDER, ALEXANDER SZAKALL, OTTO G~AF, A~NOLD DURIG und PAUL HOF~MA~N in ausffihrlicher Wiirdigung ihres Lebenswerkes. AnschlieBend besprieht er kurz die geradezu explosive Entwieklung, die die Physio]ogie in Deutschland seit den Empfehlungen des Wissensehaftsrats durch die Erweiterung bisheriger und die Begriindung neuer Institute und die ErhShung der Zahl der Lehrstfihle effahren hat. Gliieklieherweise verffigen wir fiber einen groBen Naehwuchs und sind jetzt imstande, ~ m bessere Arbeitsund EntwieklungsmSgliehkeiten zu bieten, u. a. auch dureh den Abbau der frfiheren hierarehisehen Struktur der Institute. Diese quantitative Entwicklung hatte aueh eine qualitative Entwicklung zur Fo]ge, da sie die unbedingt notwendige Spezia]isierung ermSglichte. Es gibt zwar nur eine Physiologie, aber niemand yon uns ist mehr imstande, sie insgesamt in der Forschung zu durehdringen oder im Unterricht darzustellen. In beiden Bereichen mfissen wir uns mit Teflaussehnitten begnfigen. Bei dieser Spezialisierung ist zu beaehten, dab sie im Extremfall zu Teehnik und Routine start zu Erkenntnis fiihren kann. Welter ist im Unterricht zu beriieksichtigen, dab wir zukiinftige ~rzte und nieht Naturwissensehaftler auszubllden haben. Weft die heutige Forsehung ein VorstoBen in den moleku]aren Bereieh mSglich und notwendig maeht, weil dort die groBen Fortschritte erzielt werden und die wichtigen Entseheidungen fallen, wird der Unterrieht in Physiologie leieht zu einem solchen in Biophysik. Die Darstellung des Sehens degeneriert dann z.B. zu einer Darstellung der Entstehung des Elektroretinogramms usw. Es wird an die junge Generation appelliert, diese Gefahren zu sehen, stets einige Valenzen freizuhalten ffir Probleme des Gesamtgebiets, bereit zu sein, sich auch in fernerliegende Gebiete und organisatorische Fragen einzu~rbeiten und darin Verantwortung zu fibernehmen. Diese Opfer an Zeit und Mfihen lohnen sich mittelbar auch fiir das Spezialgebiet durch

DOI: 10.1007/BF00672478

Cite this paper

@article{Schneider2004ErffnungsanspracheDV, title={Er{\"{o}ffnungsansprache des Vorsitzenden (Auszug)}, author={Mark-Tell Schneider}, journal={Pfl{\"{u}ger's Archiv f{\"{u}r die gesamte Physiologie des Menschen und der Tiere}, year={2004}, volume={278}, pages={1-2} }