Entwicklungsbedingte Koordinationsstörungen und Lernverhalten

@article{Kastner2009EntwicklungsbedingteKU,
  title={Entwicklungsbedingte Koordinationsst{\"o}rungen und Lernverhalten},
  author={Julia Kastner and Franz Petermann},
  journal={Monatsschrift Kinderheilkunde},
  year={2009},
  volume={158},
  pages={455-462}
}
Entwicklungsbedingte Koordinationsstörungen gehören zu den häufigsten Entwicklungsabweichungen des Kindesalters. Charakteristisch sind Defizite der Fein- und Grobmotorik, denen ursächlich keine sensorischen, neurologischen oder kognitiven Einschränkungen zugrunde liegen. Das Kriterium B der Klassifikationssysteme DSM-IV-TR (Diagnostic and Statistical Manual, 4th edition, Text Revision) und ICD-10 (International Classification of Diseases, 10th Revision) unterstreicht den negativen Einfluss… CONTINUE READING